Romeo und Julia Karl Neukauf Kindertheater TANGO
Der theaterBurg Roßlau e.V.

wurde 2005 in Dessau-Roßlau von freischaffenden Schauspielern, Regisseuren und Kulturschaffenden gegründet. Sein Anliegen ist, die freie Theaterkultur in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus zu fördern. Im Zentrum der Aktivität steht der jährliche BURGTHEATERSOMMER ROSSLAU. Professionelle Schauspieler erarbeiten dafür jeweils im August eine eigene Theaterproduktion auf Burg Rosslau.

Die unter Denkmalschutz stehende Wasserburg am Rand der weitläufigen Elbauen wurde im 12. Jahrhundert als Verwaltungssitz auf den Trümmern einer slawischen Siedlungsburg erbaut. Fürst Heinrich von Anhalt-Köthen ließ sie im 19. Jahrhundert von Grund auf restaurieren. Bis in die 80er Jahre wurde die Burg bewohnt. Im Jahr 2012 konnten Dächern und Fassaden renoviert werden, so dass Teile des Baus für Veranstaltungen genutzt werden können.

Die Verantwortlichen des theaterBurg Roßlau e.V. setzen in ihrer Arbeit auf die Verbindung von kulturellen, gesellschaftlich relevanten Inhalten, emotionalem Erlebnis und historischem Ort. Burg Roßlau als unkonventioneller Schauplatz eignet sich dafür besonders gut. Der Innenhof des mittelalterlichen Bauwerks ist zugleich Denkmal und Theaterkulisse. Darin setzt das Bühnenbild Akzente mit Licht und Kostümen.

Für die Akteure, die aus allen Himmelsrichtungen jeweils im Sommer für sechs Wochen nach Roßlau kommen, ist es eine spannende Herausforderung, durch das Theater diesen Ort immer wieder neu zu beleben. Wichtig ist dabei die enge Kooperation mit lokalen Vereinen und anderen Verantwortlichen vor Ort. Das Ensemble setzt sich, je nach Produktion, aus freien Schauspielern und anderen Theaterschaffenden zusammen. In den Jahren 2010 und 2011 war u.a. der Grimme-Preisträger Rudolf Krause, bekannt für seine Rolle im ZDF-Krimi "Unter Verdacht - Verstecktes Spiel" mit dabei.

Der BURGTHEATERSOMMER ROSSLAU hat sich zu einem wichtigen Kulturereignis in der Region zwischen Berlin und Leipzig entwickelt. Innerhalb von zehn Jahren konnte die Anzahl der Besucher stetig vergrößert werden. Sie hat sich von ca. 300 auf über 1500 verfünffacht. Die Anzahl der Aufführungen wurde von sechs auf sechzehn erweitert, hinzu kamen zusätzliche Angebote wie Kindertheater, Matineen und Workshops für Jugendliche. Finanziell ermöglicht wird der BURGTHEATERSOMMER u.a. durch die Kulturförderung des Landes Sachsen-Anhalt, Lotto Sachsen-Anhalt und der Stadt Dessau-Roßlau.


SPIELPLAN | KARTEN | THEATERBURG | KONTAKT

 

THEATERBURG

REPERTOIRE

BILDER